Kunsttherapie

 

 

knüpft an das tiefe menschliche Bedürfnis an, sich kreativ-schöpferisch

auszudrücken.

Sie erfasst den ganzen Menschen als körperliches, seelisches und geistiges Wesen.

Kunsttherapie eröffnet einen etwas anderen Weg als die rein verbalen Psychotherapieformen.

Oft ist es recht schwierig, das innere Erleben in Worte zu fassen.

Darin liegt die Chance der Kunsttherapie: Das, wofür wir so schwer die richtigen Worte

finden, lässt sich künstlerisch darstellen und kann über Farben und Formen seinen Ausdruck finden.

Wir machen das innere Erleben durch Bilder oder künstlerische Gestaltungen anderer Art sichtbar.

Malen, Zeichnen oder Formen in einer wertungsfreien Atmosphäre ermöglicht es, wieder mehr Zugang zu den eigenen Ressourcen und Stärken, Bedürfnissen und Lebensträumen zu finden und sich immer mehr auf den ganz eigenen inneren Entwicklungsprozess dahin einzulassen. 

Dazu möchte ich einladen, ermutigen, inspirieren! 

Aquarellfarben-Streifen.jpg